Informationen

RoboCup Junior ist, als eine weltweite projektorientierte Bildungsinitiative, Teil des RoboCups und fördert regionale, nationale und internationale Robotik-Veranstaltungen für Schülerinnen und Schüler. Durch die praktische Beschäftigung mit der Materie wird Wissen über Robotik und andere relevante Gebiete wie Mathematik oder Physik erworben und Lust auf Naturwissenschaften und Technik geweckt.
Das klare vorrangige Ziel der internationalen RoboCup Junior Initiative ist es, jungen Menschen die Scheu vor Naturwissenschaften und Technik zu nehmen, den Jugendlichen Lust auf eine Ausbildung oder einen Beruf in diesem Bereich zu machen und einen spannenden und zeitgemäßen Unterricht zu ermöglichen.

Bei der jährlichen Weltmeisterschaft des RoboCups stellen sich SchülerInnen und Schüler der internationalen Konkurrenz und haben die Möglichkeit, sich und ihre Arbeit international zu präsentieren und Kontakte zu anderen Kulturen und Ländern zu knüpfen.
Die Turniere finden in zwei Altersklassen und drei Disziplinen statt. Die Aufgaben, die im RoboCup Junior gestellt werden, sind Soccer, Rescue oder onStage. Die Altersklassen reichen von 10 bis 14 Jahren („Primary“) und von 15 bis 19 Jahren („Secondary“).

Teams können sich bei nationalen Turnieren, in Österreich bei den RoboCupJunior Austrian Open, für die Weltmeisterschaft qualifizieren:

Anmeldung zu den Austrian Open 2016 in Innsbruck:

Team anmelden